Mir freundlicher Genehmigung der feratel media technologies AG

Einrichtung der Fewo-Line Schnittstelle im Feratel Deskline 3.0

Diese Anleitung ist nicht für den Gastgeber sondern für den Mitarbeiter des Tourismusverbandes! Objekt unter Stammdaten/Leistungsträger herraussuchen und durch einmaliges klicken markieren. Auf „Details“ klicken: Auf „Schnittstellen“ klicken: Aus dem oberen Klappfeld „CM: SE-Sylt Fewo-Line (B)“ auswählen. (1) In alle Felder müssen Häckchen gesetzt werden. (2) Hier wird der Fewo-Line-Benutzername eingetragen (Zusammensetzung: siehe unten) . (3) Hier wird ein mit dem Vermieter vereinbarter eindeutiger Objektname eingetragen. Dieser darf keine Leerzeichen und Sonterzeichen enthalten. Er darf max 16 Buchstaben lang sein. Der Vermieter trägt die vereinbarten Objektnamen ebenfalls in seiner internen "Namensübersetzungstabelle" ein. (4) Auf „OK“ klicken um die Einstellungen zu speichern. Der oben im Feld 2 einzutragenden Benutzername kann frei gewählt werden. Er sollte aber keine Sonderzeichen enthalten. Der Vermieter kann später die von Ihnen eingestellte Konfiguration in seinem Deskline Webclient nachlesen:
Zur übergeordneten Hilfeseite