Belegungskalender auf der eigenen Homepage:

Sofern Sie das Verwaltungsmodul verwenden, können Sie einen kombinierten Kalender mit Preisrechner und Anfrageformular einbinden. Beispiel für Kunde 1 und Objekt 1 (n=1.1): Quelltext für den Iframe:
Der Kalender ist responsive, also für Handy geeignet. Um den iframe ebenfalls in eine responsive Seite zu integrieren, muss die Höhe des iframes per style gesteuert werden. Ein Beispiel wie das funktioniert, sehen Sie an dem Expose von Haus Jonas: https://www.fewo-line.de/webclient/?cl=exp&n=21.5. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine "echte" Seite handelt und die Onlinebuchung auch real ist. Wenn Sie hier per Paypal oder Kreditkarte zahlen, wechselt das Geld tatsächlich den Besitzer und Sie haben eine schönen Urlaub gebucht :-) Aufbau der Iframe-URL. Beispiel für Kunde:21 Objekt:5 (also n=21.5) : https://www.fewo-line.de/webclient/?cl=exp&n=21.5 = URL Expose (exp) https://www.fewo-line.de/webclient/?cl=kpf&n=21.5 = URL Kalender-Preis-Frame (kpf) Den Link zu Ihrem Expose und Kalender finden Sie auch innerhalb der Software unter dem Menüpunkt "Objekte". Klicken Sie in der Zeile des Objektes auf das Auge bzw. auf [KP]. Die Farben des Kalenders und des Expose können Sie unter dem Menüpunkt "Parameter" (Zahnräder) anpassen. Suchen Sie nach CMS. Beim Speichern werden alle Grafiken des Kalenders in der gewählten Farbe neu produziert. Beachten Sie, dass einige Browser beharrlich alte Grafiken aus dem eigenen Cache anzeigen. Drücken Sie gleichzeitig [Strg]+[F5] oder leeren Sie den Browserverlauf. Sofern Sie weitere Veränderungen an dem Kalender vornehmen möchten, können Sie einen eigenen Style übergeben. Genauer gesagt: Sie übergeben die URL eines selbst angepassten Styles. Laden Sie sich dazu den default-style und speichern diesen auf Ihrer eigenen Internetseite. Danach verweisen Sie darauf mit dem Parameter style. Beispiel: https://www.fewo-line.de/webclient/?cl=kpf&n=21.5&style=https://meine-eigene-internetseite.de/style.css Achtung: Sie müssen für die Sytle-url https:// verwenden! Die Folgeseite ist aus rechtlichen Gründen als https geschaltet. Der Sytle funktioniert nur, wenn er ebenfalls als https angegeben wird. Ein externer css mit https:// wird auf sicheren von den meisten Browsern ignoriert! Um einen angepassten Style auf Ihrer Homepage zu speichern, sollten Sie zunächst den default-style als Vorlage von Fewo-Line laden. Hier finden Sie z.B. den Style von Kundennummer 1: https://www.fewo-line.de/webclient/?cl=cmscss&ser=1 Tauschen Sie am Ende die 1 durch Ihre eigene Kundennummer.
Suche nach Vakanzen: Die URL für die Suche findet sich unter dem Menüpunkt "Objekte" CMS-Objektsuche. Beispiel Kunde 21: https://www.fewo-line.de/webclient/index.php?cl=su&usr=21-abc Der Kunde 21 hat alle Objekte in der Firmenidentität A. Das "-abc" am Ende der URL könnte man deshalb auch weglassen. Teilweise verwenden Kunden verschiedene Firmenidentitäten. Wenn die Hompage z.B. nur zur Firma B gehört und nur Objekte der Firma B gesucht werden sollen, lautet das Ende der URL "-b". Auch Kombinationen sind möglich. Wenn Objekte der Firma B und Firma K gesucht werden sollen, lautet das Ende der URL "-bk". Die Firmenzugehörigkeit des Objektes wird in der Software bei den Objekteigenschaften festgelegt (A bis Z). Die Suche funktioniert nur bei Verwendung des Verwaltungsmoduls.
Objektinformationen einbinden: Sollen bestimmte Objektinformationen auf der eigenen Homepage dargestellt werden, können die Informationen des Expose einbezogen werden. Vorbedingung ist, dass in der Objektkonfiguration bei dem betreffenden Objekt der Schalter "öffentlich" auf "ja" steht. Die Darstellung auf der Homepage geht entweder über einen iframe oder als Javascript-Variable. Beim iframe kann in der url eine eigene style-url übergeben werden. Der Frame kann immer nur eine bestimmte Information anzeigen. Variablennamen der abfragbaren Textblöcke: name, haus, titel, beschreib, strasse, plz, ort, zimmer, schlafzimmer, qm, persnor, persmax, kidmax, preismin, preismax, komfort, eigenschaf, aktivi, link, typ, ext_typ, ext_region, kur, agb, aussen, lage, preisinfo, veradr, verfax, vermail, vermob, vertel, prtab Die Variablannamen sind weitgehend identisch mit den öffentlichen Textblöcken (Menüpunkt Block I). Prtab ist die automatisch generierte tabellarische Preisliste. Beispiel für iframe-url Kunde=21 Objekt=4 (also n=21.4): https://www.fewo-line.de/webclient/index.php?&cl=objinf&n=21.4&block=beschreib Quelltext für iframe: So sieht es aus: Lässt man die Variable "block" weg, werden alle Blöcke gleichzeitig als Javascriptvariablen ausgegeben. https://www.fewo-line.de/webclient/index.php?&cl=objinf&n=21.4 In diesem Fall kann man z.B. den Inhalt vom Textblock "beschreib" direkt über "document.write(beschreib);" ausgeben. Demoseite für eine Ausgabe über Javascript
Bilder einbinden: Beispiel: Kunde=21 Objekt=4 Bildnummer=1 gewünschte Abmessungen=260x190 (also n=21.4.1.260x190) https://www.fewo-line.de/webclient/index.php?cl=img&n=21.4.1.260x190 Quelltext für Bildausgabe: So sieht es aus: Lässt man die angabe für die Abmessungen weg, wird das Bild in der ursprünglich hochgeladenen Originalgröße ausgegeben: https://www.fewo-line.de/webclient/index.php?cl=img&n=21.4.1 Wenn die angegebenen Wunschabmessungen ein anderes Seitenverhältniss aufweisen, wird in das Bild automatisch angepasst, ohne es zu verzerren: Beispiel: 260x150 Sollte das Bild nicht in den angeforderten Abmessungen im Archiv sein, wird es sofort produziert, archiviert und ausgegeben. Um zu vermeiden, dass durch externe Einflüsse das Archiv mit Bildern in unzähligen Varianten gefüllt wird, können pro Bild auf Ihrer Homepage max. 20 Varianten verwendet werden. Sollten Sie beim Probieren die 20 überschreiten, ist das kein Problem. Sie werden dann darauf hinngewiesen, wo man klicken muss, damit neue Varianten produziert werden können. Alle Url's können auch als https abgefragt werden. Dies erhöht aber die Datenmenge und damit (besonders bei Bildern) die Ladezeiten. Alte Kalender, Preisrechner und Suche (nicht responsive)
Zur übergeordneten Hilfeseite